News

Neue Kurse

Kinder schwingen die Hüften

In den Tanzgruppen bei Bremen 1860 ist noch Platz für Mädchen und Jungen ab fünf Jahre

Der Beat hämmert, die Haare fliegen, die Füße schweben über das Parkett. In dieser Stunde sind es rund ein Dutzend Mädchen, die bei Trainerin Ricarda Kochems eine neue Choreografie einstudieren. Die 19-Jährige hat bei Bremen 1860 das Training in Modern Dance übernommen und tanzt mit vier Gruppen verschiedenen Alters durch die Hallen am Baumschulenweg. Und in allen Gruppen ist auch noch Kapazität für weitere junge Tänzerinnen und gern auch mal Tänzer.

Der Fokus liegt klar auf Freizeitsport. Die Kinder und Jugendlichen tanzen aus reiner Freude an der Bewegung. Deshalb müssen Neue auch keinerlei Vorkenntnisse mitbringen. Und auch ein Einstieg ist jederzeit möglich. „Wir wiederholen viel“, sagt Trainerin Ricarda Kochems. Bei allem Vergnügen zeigen die Gruppen ihre Choreografien aber auch öffentlich. Beispielsweise standen sie schon bei der „Show der Besten“ auf der Bühne und auch bei der Reisemesse am Flughafen. Weitere Auftritte sind möglich; Anfragen von Veranstaltern nimmt die 1860-Geschäftsstelle entgegen.

Die Choreografien denkt sich die Trainerin selber aus. Dabei holt sie sich auch mal Inspiration auf Youtube, aber das meiste entspringt ihrer eigenen Kreativität. „Wir tanzen keine Choreografien nach“, sagt Ricarda Kochems. Ihre Ideen können auch die jungen Tänzerinnen und Tänzer einbringen; niemand muss sich zurückhalten. Die Musik kann dabei ganz unterschiedlich sein. Vor allem in den Gruppen mit jüngeren Tänzerinnen und Tänzern liegt der Schwerpunkt auf dem, was aktuell in den Charts angesagt ist. Bei der Älteren-Gruppe donnerstagsabends können sowohl Choreografie, als auch Musik schon etwas anspruchsvoller sein. Dann kommen nicht nur eher unbekanntere Stücke und Stile aus den Lautsprechern, sondern dann gilt es auch, sich an eine andere Herangehensweise an Tanz zu gewöhnen. „Man tanzt nicht immer nur auf den Beat, den man im Vordergrund hört“, sagt die Trainerin.

Sie selbst begann mit acht Jahren mit dem Tanzen bei Bremen 1860, damals noch bei Francisca Andersen und später bei deren Nachfolgerin Luca Krohn, von der sie die Gruppen jetzt übernommen hat.

Mädchen und Jungen ab 13 Jahre können immer donnerstags von 19.30 bis 20.30 Uhr in Halle 4a im Baumschulenweg 8-10, Kinder zwischen fünf und sieben Jahre immer freitags von 14.45 bis 15.45 Uhr, zwischen acht und zehn Jahre freitags von 15.45 bis 16.45 Uhr und von elf bis 13 Jahre freitags von 16.45 bis 17.45 Uhr jeweils in Halle 10B im Fitnessstudio therafit im Baumschulenweg 10e tanzen. Nicht-Mitglieder lernen das Vereinsangebot mit einem Gästeausweis zwei Wochen lang kennen. Den Ausweis gibt es von montags bis freitags von 9 bis 17.30 Uhr für zehn Euro in der 1860-Geschäftsstelle im Baumschulenweg 6. Nähere Informationen zum Gästeausweis sind unter Telefon 21 1860 oder E-Mail info@bremen1860.de erhältlich.

WEITERE NEWS