News

Neue Kurse

PEKiP® Block 1

Im Kurs für März/April geborene sind noch Plätze frei

Babys und Eltern gleichermaßen spricht das Prager-Eltern-Kind-Programm (PEKiP®) an. Sowohl Mütter und Väter als auch ihre Babys ab der sechsten bis achten Lebenswoche profitieren von dem Gruppenangebot bei Bremen 1860 im Baumschulenweg 8-10. Für den Kurs ab Freitag, 01. Juni von 9:15 bis 10.45 Uhr sind noch wenige Plätze frei für Kinder, die dieses Jahr im März  oder April geboren wurden.
Gruppenleiterin Gisela Hennefelder schafft den jungen Familien eine Umgebung, in der die Kinder frühzeitig Kontakt zu Gleichaltrigen bekommen und Eltern sich untereinander in Erziehungs- und anderen Fragen austauschen können. Bei kreativen Spiel- und Bewegungsanregungen sollen Eltern und Babys für die individuelle Entwicklung des Nachwuchses sensibilisiert werden. Die Eltern-Kind-Beziehung soll sich dabei stärken und vertiefen.
PEKiP®-Gruppenleiterin Gisela Hennefelder ist Diplom-Pädagogin sowie zertifizierte Elternkursleiterin von „Starke Eltern – Starke Kinder“ und Kursleiterin für Babymassagen. Zwischen ihr und Bremen 1860 besteht seit Jahren eine PEKiP®-Kooperation. Die Verbindung hat den Vorteil, dass die Babys und ihre ersten Freunde sich im Verein weiterentwickeln können. Der PEKiP®-Kurs geht über zehn wöchentliche Termine, in den Ferien findet er nicht statt; danach können die Familien direkt zum Eltern-Kind-Krabbeln wechseln und von dort das Kinderturnen und mit zunehmendem Alter der Kinder spezifische Sportangebote kennenlernen. Die Kinder wachsen also in dem Bewusstsein auf, dass Sport zum Alltag gehört. Das stärkt nicht nur ihren gesamten Bewegungsapparat und das Immunsystem, sondern schult auch ihre Sozialkompetenz und schafft einen Ausgleich im zunehmend verschulten Kinderleben.
Anmeldungen für den PEKiP®-Kurs nimmt die Geschäftsstelle von Bremen 1860 im Baumschulenweg 6 von montags bis freitags von 9 bis 17.30 Uhr entgegen. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 21 18 60 sowie per E-Mail an info@bremen1860.de und auf www.fridasmama.de.
 
 

WEITERE NEWS