News

Vereinsleben

Auf einen Sprung zu Bremen 1860

Die Parkour-Abteilung lädt für den 3. und 4. August zur dritten „Jump & Move Jam“ ein

Ihre Leidenschaft für eine besondere Form der Fortbewegung können alle, die Parkour schon können oder kennenlernen möchten, am Sonnabend und Sonntag, 3. und 4. August, bei Bremen 1860 ausleben. Sowohl auf dem Außengelände als auch in der Dreifachhalle im Baumschulenweg 8-10 können sich Bewegungskünstler beim „Jump & Move Jam 2019“ austoben. Der Einlass beginnt am Sonnabend um 13 Uhr, gefolgt von einer gemeinsamen Erwärmung; am Sonntag startet der Tag um 10 Uhr.

Es ist bereits das dritte Mal, dass die Parkour-Abteilung des Schwachhauser Sportvereins zur sportlichen Jam Session einlädt – und die Trainer haben sie in diesem Jahr weiter ausgebaut. Statt wie im vergangenen Jahr nur ein Autowrack, gibt es dieses Mal drei unterschiedliche Modelle zu erkunden. Ob durch die Fenster rein und raus ins Auto, über das Dach, die Motohaube oder wie auch immer drüber weg – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Dazu locken Parkour-Sportler und Freerunner ein Stangenpark aus Baugerüsten, den die Abteilungsleitung und Trainer mit zusätzlichen Holzanbauten für Übersprünge und Wallruns pimpen, sowie kleine und große Obstacles, ein Airtrack – das ist eine Art überdimensionale Luftmatratze, auf der sich gewagte Sprünge, Salti und ähnliches trainieren lassen – und Trampoline.

Teilnehmen dürfen Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahre. Ein Wochenendticket kostet inklusive Übernachtung, Grillen und Frühstück 15 Euro, ein Tagesticket für Sonnabend (13 bis 20 Uhr) zehn Euro und für Sonntag (10 bis 16 Uhr) acht Euro. Die Abteilung stellt auf ihrer Facebook-Seite „Parkour Bremen 1860“ ein Anmeldeformular bereit, um die Verpflegung besser planen zu können. Dort gibt es auch eine Einverständniserklärung, die Eltern von Unter-18-Jährigen ausfüllen müssen.

WEITERE NEWS