News

Vereinsleben

Es kann nur zwei geben

Ein 1860-Team trat bei den Highland Games in Stuhr an und holte Platz vier / Trainingsgruppe für Games 2020 geplant

„Jetzt erst recht!“ Das denken sich unser Functional-Fitness-Trainer Sean Albers und sein Co-Trainer Stefan Bojinovic. Sie sind aus einer Laune heraus bei den Highland Games in Stuhr angetreten und haben ohne spezielle Vorbereitung gleich bei ihrer Premiere den vierten Platz geholt. Logisch, dass sie jetzt mehr wollen und deshalb eine Trainingsgruppe für die Highland Games 2020 aufmachen.

Bei den inzwischen fünften Spielen in Stuhr treten Zweier-Teams in Hammerwerfen, Baumstammwerfen, Sperrwurf, Steinwurf und Treckerreifen-ziehen an. Rund 50 Duos sind angetreten, 42 kamen in die Wertung. Mit ihrem vierten Platz haben die beiden 1860er selbst nicht gerechnet und freuten sich natürlich riesig über ihren Erfolg. Zusammen mit weiteren 1860ern möchten sich Sean und Stefan nun auf die nächsten Spiele vorbereiten und dann mehr Teams an den Start schicken.

Der sportliche Teil der Stuhrer Highland Games wird von einem bunten Rahmenprogramm in Mittelalterstil begleitet. Dazu gehört unter anderem ein Whisky Tasting des Scotch Clubs sowie musikalische Untermalung durch die Gruppe „Hamburg Caledonian Pipes & Drums“.

Wer Interesse hat, an den Games mal teilzunehmen und sich mit Sean und Stefan darauf vorbereiten möchte, kann die beiden im Training ansprechen. Die Zeiten für Functional Fitness findet ihr in der Sportsuche auf unserer Homepage.

WEITERE NEWS