News

Vereinsleben

Kleine Dribbler ganz groß

Die Basketball-Abteilung lud Mädchen und Jungen von zwölf Jahren und jünger zu einem Ballfestival ein

Das war doch mal ein ganz großes Ding für die Kleinen! Unsere Basketball-Abteilung hat zu ihrem ersten Festival für Minis eingeladen. Dabei konnten sich Kinder von zwölf Jahren und jünger in einem richtigen Turnier messen. Einen regulären Spielbetrieb gibt es ab der U12; bei Mädchen und Jungen unter zehn Jahre sieht das anders aus. Sie trainieren den Sport ausschließlich für sich.

Für ihr Festival lud die Abteilung Kinder aus Bremer Schulen und dem Umland ein, rund 150 Mädchen und Jungen und ihre Familien folgten dem Ruf. „Das war mehr als wir gehofft hatten“, sagt Abteilungsleiter Niklas Dettlof. Er aktivierte seine Jugendspieler, die das Festival mit ihm auf die Beine stellten und am Tag selbst dafür sorgten, dass alles lief, wie am Schnürchen. Sie pfiffen bei den Partien, halfen am Basketball-Parcours, den unser Partner EWE Baskets aus Oldenburg in Halle 9 aufgebaut hatte, und waren einfach da, wenn es Fragen oder Probleme gab. „Die Jungs haben den ganzen Tag Vollgas durchgezogen. Dafür bin ich ihnen echt dankbar“, so der Abteilungsleiter.

Die Kinder traten im Turniermodus in den Hallen 1 bis 3 in verschiedenen Altersklassen gegeneinander an. Die Körbe wurden dabei zwar gezählt, aber es gab keine Abschlusstabelle. Am Ende waren sie alle Sieger. Die Stimmung war großartig: Wer gerade nicht selber spielte, feuerte lauthals die anderen auf dem Feld an.

Für die Partie der U10 und jünger hat die Abteilung eine niedrigere Korbanlage angeschafft. Damit ist Bremen 1860 der einzige Verein in Bremen, der über so eine Anlage verfügt. Unterstützt bei der Anschaffung dieser Anlage und auch am Tag des Festivals selbst wurde die Abteilung von ihrem Gesundheitspartner AOK Bremen/Bremerhaven. Deren Maskottchen Jolinchen feuerte die jungen Spieler mit an, es gab T-Shirts, kleine Bälle und gesunde Snacks für die, die auf dem Basketballfeld einfach alles gaben. Und das taten sie alle!

Das Festival soll ein regelmäßiger Termin in der Basketball-Abteilung werden. Jedes Jahr zwischen dem Saisonabschluss der Ligen und den Sommerferien sollen kleine Dribbler die Gelegenheit bekommen, sich zu testen und ein paar neue Kniffe zu lernen. Das Festival soll neben dem Engagement der Abteilung in Schul-AGs mit einen Beitrag zur eigenen Nachwuchsförderung leisten. Soweit die Absichten der Großen; die Kleinen sollen einfach ganz viel Spaß haben und den Tag mit der ganzen Familie sportlich genießen können.
 

WEITERE NEWS