News

Spielbetrieb

Leichtathletik-Nachwuchs im Weserstadion Dritter

Die U10 und U12 von Bremen 1860 überzeugen beim Schüler-Sportfest des Tus Huchting

Sichtlich Spaß hatte ein kleines Team der jüngsten Leichtathleten von Bremen 1860. Bei einem Schüler-Sportfest des TuS Huchting in der Leichtathletik-Halle im Weserstadion kam zum Vergnügen auch noch ein toller Erfolg dazu. Mit einem sehr guten dritten Platz beendete das Team aus sechs Athletinnen und Athleten der Altersklasse U10 und U12 den Wettbewerb.

Additionsweitsprung, Medizinballstoßen, Geschicklichkeitslauf und Hindernislauf waren die Disziplinen, die zur Mannschaftswertung führten. „Die Ergebnisse werden am Ende zusammengezählt und die Mannschaft mit den meisten Punkten gewinnt“, erläutert Schülertrainer Christian Siegmund. „Das tolle Ergebnis der bärenstarken 1860-Kids war nicht selbstverständlich, mussten kurzfristig doch einige gemeldete Athleten wegen Krankheit absagen und bei der Punkteausbeute des Teams kommt es auf jede Starterin und jeden Starter an“, ergänzt der 1860-Coach.

Als gefühlter Sieger beendeten die sechs äußert motivierten Mädchen und Jungen sogar die abschließende Pendelstaffel. Sie erreichten das Ziel von allen acht angetretenen Teams als schnellste Mannschaft. Allerdings liefen die 1860er aus formellen Gründen außerhalb der offiziellen Wertung. Aufgrund der krankheitsbedingten Ausfälle konnten nicht genügend Athletinnen und Athleten der U10 an den Start gehen und so traten die U10 und U12 als gemischtes Team, dafür aber außerhalb der Wertung, an. Also ging der Siegerpokal dieses Mal noch an eine andere Mannschaft.

„Wir gehen nächstes Jahr auf jeden Fall wieder an den Start“, so Christian Siegmund. Der Spaß und die Freude über den tollen Erfolg bei den Nachwuchsathletinnen und -athleten lasse keine andere Option zu, lautete das Fazit des Trainers.

VON RAINER JÜTTNER
Stadtteilkurier, Ausgabe 07.03.2019, Seite 7

WEITERE NEWS