News

Spielbetrieb

Sport-Report: Volleyball - RSG - BILLARD - BASKETBALL




VOLLEYBALL
1. Damen : SV Nienhagen (Oberliga)
3 : 2 Sieg (25:19 ; 25:19 ; 20:25 ; 14:25 ; 15:8)
1. Damen : BTS Neustadt (Oberliga)
1 : 3 Niederlage (25:20 ; 28:30 ; 24:26 ; 20:25)
5. Herren : SFL Bremerhaven (Bezirksliga)
3 : 0 Sieg (25:19 ; 25:9 ; 25:10)

RSG
Nach 10 Tagen Trainingspause, zwei Tagen "Feuerwerk der Turnkunst“ und einem Tag Training, sind wir jetzt auf dem Rückweg von Amsterdam nach Bremen. Traditionell beginnt unser neues Wettkampfjahr bei der „New Years-Trophy“ in den Niederlanden und dieses Mal war es ehr erfolgreich. Mit zwei Gold- und drei Silbermedaillen gelang es allen fünf Bremerinnen das Treppchen zu erreichen.
Sandy Kruse (Bremen1860) konnte in ihrem Jahrgang den Sieg vom letzten Jahr wiederholen. Ihre Ballübung lief tadellos, mit den Keulen unterliefen zwei Fehler, aber der große Vorsprung in der ersten Übung machte die niedrigere Keulennote wieder wett.
Alissa Pjatich (Bremen 1860) konnte sich um zwei Plätze vom Vorjahr verbessern und erturnte sich die Goldmedaille. Ebenso wie bei ihrer Trainingskameradin Sandy, lief die erste Übung (Keule) perfekt und mit dem Ball passierten zwei kleine Fehler.
Aufregung bei den beiden Gymnastinnen der Meisterklasse! Kurz vor der ersten Übungen von Jule Scheffer (Bremen 1860) war ihr Reifen weg! Die Fünfzehnjährige hatte sich ihren Wettkampfanzug im Umkleideraum angezogen und wie sie wieder in die Halle kommt, liegt ihr Wettkampfreifen nicht mehr da, wo sie ihn hingelegt hatte…..Panik! Schnell mußte eine andere Gymnastin gefragt werden, ob sie Jule einen Reifen leihen konnte und los ging es auf die Fläche….mit geliehenem Reifen. Gleich der erste Risikowurf landete außerhalb der Flächenbegrenzung und Jule mußte den Ersatzreifen vom Flächenrand nehmen um noch höhere Abzüge zu verhindern. Dieser Reifen, inzwischen der Dritte, war kleiner als ihr Reifen und rutschte gleich beim nächsten Element vom Fuß……, leicht frustriert schaffte es Jule dann aber doch noch, den Rest der Übung fehlerfrei zu zeigen. Eine sensationelle Ballübung brachte die Gymnasiastin der Ronzelenstraße wieder ins Rennen und ermöglichten am Ende Platz 2.
Im ältesten Jahrgang (2002 und älter) war mit Julia Stavickaja (Bremen 1860) Bremens Aushängeschild gemeldet, aber eine starke Erkältung ließ keinen Start zu und so wurde beim Training am Freitag der frei gewordenen Platz unter Chantal Behrje (OSC Bremerhaven) und Lillie Schupp (Blumenthaler TV) ausgeturnt. Mit einem Gerätverlust weniger gewann Lillie die stützpunktinterne Quali und durfte zu ihrem ersten internationalen Turnier ins Ausland fahren. Sie löste ihre Aufgabe ohne einen einzigen Gerätverlust und wurde mit Silber belohnt.
Auch die Jüngste im Bunde, Anastasia Janz (Bremen 1860), schaffte einen fehlerfreien Wettkampf und bewies erneut, daß sie sich im Wettkampf zu steigern weiß. In der Schülerklasse erkämpfte sie sich Rang 2 und erfreute auch Landestrainerin Birgit Passern mit verbesserten Schwierigkeiten.
„Wir sind sehr zufrieden mit den Leistungen unserer Gymnastinnen,“ kommentierte Kampfrichterin Larissa Drygala das "glänzende Ergebnis.“ Die Bremer kommen ohne Jule’s Reifen, aber mit fünf Medaillen nach Hause.

Billard
1. Herren : PBC Wiesmoor 3 (Landesliga)
6 : 2 Sieg
1. Herren : Bremer Billard Club 2 (Landesliga)
Ergebnis wird nachgereicht

Basketball
Die U16 Weserbaskets starten als erste Basketballmannschaft von uns im neuen Jahr. Dabei erreichen sie einen klaren Sieg gegen den Tabellenletzten und bleiben somit an dem Tabellenführer dran. Das wird im Laufe der Rückrunde noch ein spannendes Duell um die Tabellenführung geben.
mU16 Weserbaskets : Basketball Lesum Vegesack (Landesliga)
79 : 48 Sieg (12:8 ; 30:21 ; 57:38)
 

WEITERE NEWS