News

Spielbetrieb

1860-Volleyballer bleiben Letzter

Und weiter geht die Talfahrt für die Volleyballer von Bremen 1860.

Die Mannschaft von Trainer Matthias Gilch unterlag dem Mitabstiegskandidaten MTV Gifhorn mit 0:3 (12:25, 17:25, 19:25). Somit liegen die Bremer in der Tabelle der Regionalliga sieglos auf dem letzten Platz. „Wir hatten ein gutes Warm-up, ich war zu Beginn der Partie sehr positiv gestimmt“, erklärte der Coach. Und seine Mannschaft startete gut in die Partie. Doch nach den ersten Eigenfehlern verloren die Bremer ihre Lockerheit und spielten völlig verkrampft weiter. Mit 12:25 wurden sie im ersten Durchgang abgestraft. Da Gilchs Team durch Krankheit dezimiert war, rückten Jonas Bachmann und Philipp Overlander aus der zweiten Mannschaft in den Kader. „Beide Spieler haben ihre Sache gut gemacht, konnten das Blatt aber auch nicht wenden“, so Gilch.
Bremen 1860: Bhashyam, Bachmann, Bormann, Eschner, Fischer, Marohn, Müller, Overlander, Matteo Witt, Stephan Witt.

VON KATJA NONNENKAMP-KLÜTING
Weser-Kurier, Ausgabe 04.12.2018, Seite 27

WEITERE NEWS