News

Spielbetrieb

Leichtathletik

Ein kleines Team von zwei 1860ern startete beim Kinder- und Jugendsportfest in Delmenhorst.

Dabei nutzten Ole Lennart Ostertag und Johann Fischer das gute Wetter um bei acht Einzelstarts sieben Mal ihre persönlichen Bestleistungen zu verbessern.
Die beiden Jungs der M14 starteten dabei mit einem fulminanten Hochsprungwettkampf in den langen Wettkampftag. Ole Ostertag pulverisierte seine persönliche Bestleistung aus der Vorwoche um 14 cm auf 1,59 Meter, gewann den Wettbewerb und übertraf damit auch die Qualifikationsnorm für die Landesmeisterschaften in Oldenburg im August. Johann Fischer stand dem in nicht viel nach und steigerte sich ebenso um starke sieben Zentimeter auf 1,44 Meter. Zudem gelang es den beiden auch im 100 Meter-Sprint, trotz des etwas böigem Gegenwindes, ihre Bestleistungen aus der Vorwoche noch einmal deutlich zu steigern. So überquerte Ole Ostertag als Sieger der M14 nach 13,71 Sekunden vor seinem Teamkollegen Johann Fischer in 14,27 Sekunden die Ziellinie. Weitere Bestleistungen gelangen Johann Fischer auch bei seinen beiden anderen Einzelstarts über 800 Meter und im Kugelstoßen, Ole Ostertag verbesserte sich ebenso auch im Kugelstoßen.
Alle Ergebnisse:
Männliche Jugend U16 (M14)
100 Meter: 1. Ole Lennart Ostertag (13,71 sec), 2. Johann Fischer (14,27 sec)
800 Meter: 1. Johann Fischer (2:34,69 min)
Hochsprung: 1. Ole Ostertag (1,59 Meter), 3. Johann Fischer (1,44 Meter)
Weitsprung: 1. Ole Ostertag (4,43 m)
Kugelstoßen: 2. Johann Fischer (6,73 m), 3. Ole Ostertag (6,25 m)
 

WEITERE NEWS