News

Spielbetrieb

Pflichtaufgabe souverän erfüllt

Basketballer von Bremen 1860 schlagen Rotenburg mit 91:61

Ein Sieg mit 30 Punkten Unterschied ist im Basketball nicht ungewöhnlich – dennoch freute sich der Trainer der Oberliga-Basketballer von Bremen 1860 diebisch über den deutlichen 91:61 (38:31)-Heimsieg gegen die  BG '89 Rotenburg/Scheeßel. "Der Sieg ist absolut verdient", konstatierte Cai Kaiser, "schließlich konnten bei uns auch alle zwölf Spieler Punkte dazu beisteuern."

Von Beginn an übernahmen die Hausherren die Initiative, neben Top-Scorer Mersudin Kosuta (17 Punkte, sieben Rebounds, vier "Steals") wussten in einer zunächst überaus einseitigen Begegnung auch Patrick Iffland (14 Punkte, vier "Dreier", fünf Assists), Lat Dior Mbengue (14 Punkte) und Marvin Wolde (15 Punkte, vier Steals) zu überzeugen.

Nach starkem Beginn sicherten sich die Gastgeber das erste Viertel bereits deutlich (24:13), ehe eine kurze Schwächephase die Gäste im zweiten Durchgang kurzzeitig noch einmal Morgenluft schnuppern ließ (14:18). "Da ist Rotenburg echt heiß gelaufen", bekundete Kaiser, tief beeindruckt von gleich sechs erfolgreichen "Dreiern" der Gegner im zweiten Viertel.

Im dritten Abschnitt sorgten die Bremer mit einem 11:0-Run für eine Vorentscheidung, nach knapp 32 Minuten war das Spiel beim 70:50 für 1860 endgültig entschieden. Den abschließenden Durchgang sicherten sich die Bremer nach einer Art Schaulaufen mit 28:11 und Cai Kaiser blickte optimistisch in die Zukunft "Rotenburg hat heute, wie auch bereits im Hinspiel, klasse von außen getroffen ", erklärte Kaiser, "trotzdem haben wir sie am Ende schlicht überrannt und haben dabei lediglich ganze 61 Punkte zugelassen." Für 1860 stehen nun die beiden vermutlich wichtigsten Spiele der Saison an: "Unser Fokus liegt auf Delmenhorst", so Kaiser, "dort ist es immer schwer, zu gewinnen." Anschließend kommt es dann zum absoluten Top-Spiel um Platz eins beim Bürgerfelder TB (Sonnabend, 17. Februar).

Bremen 1860: M. Diederich (7), P. Diederich (6), Dräger (2), Hollmann (6), Iffland (14), Kaniok (4), Kosuta (17), Mbengue (14), Pena Aracena (2), Schlon (2), Vollbracht (2), Wolde (15).

VON CHRISTIAN MARKWORT
WESER-KURIER, Ausgabe 08.02.18, Stadtteilkurier Nordost, Seite 8

WEITERE NEWS