News

Spielbetrieb

+++ Das Sportwochenende: RHYTHMISCHE SPORTGYMNASTIK - FECHTEN - VOLLEYBALL - BASKETBALL +++

1860er erzielen viele tolle Erfolge

Die RSG-Abteilung begeht einen erfolgreichen Saisonstart, die Fechter holen alle Landesmannschafttitel, die Volleyballdamen zementieren ihre Tabellenführung und bei vielen Basketballspielen ergibt sich viel Licht, aber auch Schatten. RYTHMISCHE SPORTGYMNASTIK Unsere RSGlerinnen gestalteten ihren Saisonauftakt beim Bremer Weihnachtsturnier mit nahezu größtmöglichem Erfolg. In der international wettkämpfenden Meisterklasse siegte wie erwartet die Rio-Gymnastin Julia Stavickaja. Besonders spektakulär, auch in der Note mit 17,05 Punkten wirkte ihr neueinstudierte Übung mit den Keulen. In der Freien Wettkampfklasse überzeugte auf ihrem ersten Turnier Emina Herenda. Bei den Juniorinnen siegte überraschend Alissa Pjatich nachdem die ursprüngliche Favoritin durch große Gerätverluste den Sieg verpasste. Auch die Schüler- und Kinderklassen wurde sämtlich von 1860ern gewonnen. Die Platzierungen im Einzelnen: Meisterklasse Ü14: 1. Julia Stavickaja, 2. Aleksandra Zapekina Freie Wettkampfklasse Ü14: 1. Emina Herenda, 2. Katharina Braun, 3. Vanessa Leipholz Juniorenleistungsklasse U15: 1. Alissa Pjatich, 2. Jule Scheffer Juniorenwettkampfklasse U15: 1. Xenia Brehm, 2. Jessica Winter, 3. Jessica Neterebski FECHTEN Alle Titel der Landesmannschaftsmeisterschaft gingen in diesem Jahr an 1860! Im Ü20-Herrendegen siegte das Team aus Micheal Albrecht, Dietrich Seevers, Rafael Reisenhofer und Sebastian Theiß im Auftaktgefecht deutlich gegen das Team vom Hanseatischen Fechtclub Bremen. Im folgenden Finale ging es gegen den Fechtclub Bremen-Nord, ein Gegner der in den vergangenen Jahren in keinem Wettbewerb zu schlagen war. 1860-Schlussfechter Rafael Reisenhofer fuhr gegen den Gegner Wladimir Welsch dieses Mal hohes Risiko und machte den Sack mit 45:42 zu. Im Ü20-Herrenflorett schlug unser Team aus Sebastian Höpker, Rafael Reisenhofer, Tom Willems und Luis Wassenaar ebenfalls die starke Florettmannschaft des HFCB, auch dieser Gegner war in den Begegnungen der vergangenen Jahre nicht zu überwinden. „Das schöne ist, dass alle Gefechte Teamleistungen waren, jeder hat seine zugeteilte Rolle bestens erfüllt oder sogar übertroffen“, so Coach Theiß. „Besonders erfreulich die beiden Nachwuchsfechter Tom und Luis, die im Florett seit neustem den Unterschied machen.“ Sämtliche Jugendteams von 1860 sind (leider konkurrenzlos) ebenfalls Sieger. VOLLEYBALL Nachdem unsere 1. Damen in die ersten zwei Sätze gegen Team Schaumburg verlieren beweisen sie eine Moralleistung und Nerven aus Stahl und können die Begegnung mit 3:2 Sätzen noch für sich gewinnen und zementieren sich noch fester an der Tabellenspitze. 1. Damen : Team Schaumburg (Verbandsliga)    3 : 2 Sieg (24:26, 16:25, 25:19, 25:18, 15:11) 2. Damen : Oldenburger TB III (Landesliga)  3 : 0 Sieg (25:7, 25:19, 25:15) 2. Herren : VfL Lintorf II (Oberliga)   3 : 1 Sieg (25:18, 25:22, 23:25, 25:16) 4. Herren : TV Baden III (Landesliga)  0 : 3 Niederlage (22:25, 22:25, 22:25) 5. Herren : TSV Bierden (Bezirksliga)  0 : 3 Niederlage (8:25, 16:25, 4:25) BASKETBALL Viele Spiele, viele Ergebnisse: während unsere 2. Damenmannschaft ihre Gegner rasieren, verlieren unsere 2. und 3. Herren zum Teil knapp. 2. Damen : TSV Osterholz-Tenever (Bezirksoberliga)  105 : 18 Sieg 2. Herren/Weserbaskets : BTS Neustadt III (Bezirksoberliga)  65 : 73 Niederlage 3. Herren : TSV Osterholz-Tenever (Bezirksliga)  70 : 89 Niederlage wU18 : TSV Lamstedt (Bezirksliga)  48 : 61 Niederlage mU18 : TSV Osterholz-Tenever (Bezirksliga)  77 : 38 Sieg mU16 : Bremer BV „Brinkum“ (Bezirksliga)  94 : 62 Sieg mU14 : Eisbären Bremerhaven (Landesliga)    77 : 50 Sieg         

WEITERE NEWS